Die Gründung des Brandassekuranzvereines Wildshut wurde am 17. Februar 1868 von der Statthalterei Linz genehmigt.

Die Gründungsakten sind leider nicht mehr auffindbar. Sie wurden lt. Auskunft des OÖ Landesarchives im Dezember 1938 von der Statthalterei Linz an die Landesregierung abgetreten, von wo Sie 1962 an die Sicherheitsdirektion gingen und verfilmt wurden.

Protokollbücher liegen seit 23. April 1933 vor.

Über viele Jahre unterstützte der Verein die Feuerwehren finanziell bei Ihren Einsätzen und dem Ankauf von Gerätschaften.

Aber auch Mitglieder wurden finanziell unterstützt so wurde im Jahr 1936 Darlehen von bis zu 3000 Schillling an Mitglieder verliehen!

Auf Grund der NS-Zeit 1938 drohte dem Verein die Auflösung. Doch durch den massiven Einsatz des Vorstandes konnte dieser abgeweht werden. Allerdings wurden die Versicherungssummen beschränkt.

1945 Anpassung der Versicherungsumme an den Bauwert

Nach 100 jährigem Bestehen wird 1968 eine Rückversicherung abgeschlossen. Der Versicherungsmarkt entwickelt sich und auch der Verein, muss neue Versicherungsprodukte anbieten.

1974 Einführung einer Inhaltsversicherung - Hausrat

1983 Aufnahme der Vermittlung der Sturmversicherung

In den folgenden Jahren bis heute muss sich der Verein mit vielen neuen Themen beschäftigen und auseinandersetzen.

2001 Umstellung auf Polizzen und Vermittlung sämtlicher Sachsparten

2003 wird der Beitritt zur Regiona Werbegemeinschaft beschlossen

2011 wir die Mitnutzung des Büros in der MR-Geschäftsstelle in Kreil 2, 5122 Hochburg-Ach beschlossen

Als "Selbsthilfeverein" gegründet, erfüllt der Verein all die Jahre die wichtige Funktiondie Mitglieder vor Ort zu unterstützen.

Gerade in einer globalisierten Welt sollten wir alle unserer Verantwortung für unsere Region bewusst sein und dazu beitragen, dass unsere Region zum Leben, zum Wohnen und Arbeiten attraktiv bleibt.